24.05.17 Treppen, Matsch und Einsamkeit

/ Mai 24, 2017/ Mitte, USA/ 0Kommentare

Unser für heute geplanter Trail fiel ins Wasser – es fing nachts schon wieder an zu regnen. Stattdessen dumpen und dann zu den Upper Falls. Warnschilder en masse, auch zur Anzahl der Stufen zum Wasserfall , 92!
Zum zweiten Aussichtspunkt waren es noch mehr, aber hierher verirrten sich wohl nur Entschlossene, daher kein Warnschild vor 150 Stufen.

Der Regen hatte nachgelassen, die Straßen waren menschenleer. Landschaft abwechselnd Heide und Sumpf. Große Reiher waren zu sehen, aber nicht abzulichten.
Das Navi schickte uns auf eine Nebenstraße, die wunderschön und harmlos begann, sich aber zunehmend zu einer Matschpiste entwickelte. Gut, dass wir den Allrad haben. Auch so fühlte ich mich nicht an allen Stellen wohl, die schlimmsten Passagen habe ich nicht fotografiert. Hier warn schwere Holzlaster unterwegs, die Spuren waren im Schlamm entsprechend ausgefahren.

Selbst hier im Nirwana lebten Menschen, oder waren es nur Camps? Wir haben es nicht rausgefunden.

Endlich war es geschafft und wir waren wieder auf dem Asphalt.
Am Südufer des Lake Superior liegt der kleine Park Pictured Rocks.
An einem Ende große Dünen, es ist wie am Meer.

Der Strand zieht sich weit an der Küste lang, aber es gibt auch Wasserfälle, natürlich wieder mit Treppen (162).
Sehr viele Blumen, die Natur ist auf einmal grün und in Frühlingslaune.
Außer uns ist so gut wie niemand unterwegs, alle 10 min. kommt uns ein Auto entgegen. So viel Einsamkeit hatte ich eher in Kanada erwartet.

Für die Nacht lassen wir uns auf einem Snowmobil Parkplatz nieder, der wird im Moment wohl nicht für diesen Zweck gebraucht.
Absolute Stille, zwei Autos pro Stunde stören die Ruhe.
Später hörten wir noch Wölfe.

km gefahren: 143
gelaufen: 5,2

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*