25.05.17 Dreierlei Landschaft

/ Mai 25, 2017/ Mitte, USA

Der Berufsverkehr startete gegen halb acht, ca 3 Autos pro Stunde 😉, was für ein Lärm!
Ein Abstecher zu den Pictured Rocks, toll angelegte Wege. Und mal wieder Treppen. Das Licht wäre hier gestern schöner gewesen, so waren wir wieder fast allein. Nur ein weiteres Pärchen, das uns später ansprach (sie waren lange in Deutschland stationiert und sprachen auch noch sehr gut Deutsch).

Dann über den Munising Waterfall (nichts besonderes, lag auf dem Weg)

zum Sand Point. Auf einer Seite Sandstrand, auf der anderen Seite ein toll angelegter Boardwalk über Sumpf- und Heidelandschaft.

Warum führen hier Gleise ins Wasser? Wir haben es nicht herausgefunden.

Frösche, Schildkröten, Biberdämme. Und das Wetter 🤗, wie für uns bestellt.
Es war schon Mittag. wir hatten noch einen langen Weg geplant. Quer durch zum Michigan See. Immer noch einsame Straßen durch den Hiawatha National Forest. Viele Seen, schöne Recreation Sites zum Picknicken und Campen.
Dann der Highway US 2, der Verkehr nahm zu und wir kamen wieder durch Städte.

In Marinette stoppten wir an einem Baumarkt. dann noch zum Walmart. Wir wollten endlich eine Gasflasche haben. Eine kleine, die an unseren Cadac Grill passte, war nicht zu bekommen. Entweder hätten wir einen neuen Grill kaufen müssen, oder eine große 20lb Gasflasche. Die Grills gefielen uns nicht, also doch die große Flasche.
Zur Einweihung gab es die entsprechenden Steaks. 400 g pro Person, Angus, komplett ca 15 Dollar.
Den von mir geplanten Übernachtungsplatz hätten wir fast nicht gefunden – lag auf der anderen Straßenseite.

Herrlich ruhig, noch Sonne und warm, aber wieder Mücken.
Wieder eine neue Zeitzone, eine Stunde früher. Gut, dass das Handy das automatisch macht!

km gefahren: 308
gelaufen: 5,9