/ Juli 30, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Ausschlafen! Sonnenschein, Kaffee trinken, dann ganz langsam mal wieder alles innen putzen. Bett frisch beziehen, Fegen, wischen, etc.
In der Zwischenzeit kümmert sich Michael um den Außenbereich und polstert die Stoßstange, um weitere Steineinschlägs zu vermeiden.

Der Hwy Eins ist hier sehr schön, unzählige Seen. Ein Regenschauer hält uns vom Frühstück an einem Aussichtspunkt ab, daher fahren wir weiter zum kostenlosen Campground Lakeview,

Noch sind wir ganz alleine auf dem Platz, später kommen noch einige Camper. Zwischendurch allerdings auch welche, die nur ihr Auto am See waschen wollen.

Mittagessen mit den Resten von gestern, dann regnete es wieder – also erstmal ausgiebige Siesta. Danach Brownies und Brot backen, dann auf zum Lagerfeuer. Totes Holz findet man im Wald meistens, auch viele Holzreste der vorherigen Camper.

Wunderschönes Licht, auch ein Biber drehte noch seine Runden.

km gefahren: 70
gelaufen: 0,6

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*