25.11.17 Chaco Canyon

/ November 25, 2017/ Süd-West, USA/ 0Kommentare

Heute erkunden wir in Ruhe die Ruinen der Anazasi.
Als erstes Pueblo Bonita, das größte Haus. Es ist schon Wahnsinn, wie damals gebaut wurde. Nicht nur einfache Mauern, sondern sogar Verzierungen. Mehrstöckig mit bis zu 500 Räumen.

Leider gibt es kaum Erklärungen, ohne Wikipedia hätten wir kaum etwas gewußt. Im Visitor Center gibt es Broschüren zu kaufen 😡.

Dann hoch auf die Mesa – man achte auf den kleinen Punkt am Hang. Hier geht der Trail lang, mal wieder klettern. Ohne Sicherung über dicke Steine, daneben steil bergab, mal wieder nichts für mich. Nur mit Überwindung und helfender Hand schaffe ich es.

Oben mit schöner Aussicht an der Kante lang, dann über die Mesa zu zwei weiteren Ruinen.
Sicherlich liegt hier noch viel begraben, es war eine große Kultur.
Auf dem Rückweg noch ein Eis auf einem Parkplatz, dann zurück zum Campground. In der Sonne ist es herrlich warm, so dass wir noch bis zum Sonnenuntergang draußen sitzen.

km gefahren: 20
gelaufen: 7,7
Übernachtung: Gallo Campground 15$
Toiletten verstopft und dreckig

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*