25.10.17 Capitol Reed – Grand Wash und Cassid Arch

/ Oktober 25, 2017/ Süd-West, USA/ 0Kommentare

Heute steht mal wieder laufen auf dem Programm. Wir fahren zur Grand Wash, wo es auf Gravel 2 km bis zum Parkplatz geht. Neben einem deutschen MAN finden wir noch einen Platz. Noch ist es kühl, aber die Sonne wärmt schon.

Die Wash geht durch steile Felsen, Auswaschungen und Löcher bieten Motive.

Es geht nur leicht bergab, gut zu laufen. Uns kommen einige Wanderer entgegen, teils mit Rucksack, aber auch nur mit normalen Schuhen und einer Wasserflasche in der Hand.

Die Wash kann man auch von der UT 24 gehen, wie laufen bis zum Parkplatz an der Straße. Bei einer kurzen Pause sehen wir auch eine Herde Bergschafe.

Auch ein Squirrel beäugt und, wahrscheinlich wird es öfter gefüttert. Wir begnügen uns mit einem Foto und lassen es wild.

Am BiMo frühstücken wir, schauen uns den Trubel auf dem Parkplatz an und starten zum nächsten Trail

Zum Cassidy Arch geht es steil bergauf, 200 m Höhenunterschied laut Tafel. Immer an der Kante lang, tolle Aussichten. Wir werden öfter überholt. allerdings treffen wir die sportlich laufenden bei einer Pause wieder. Auch mit einem deutschen Paar unterhalten wir uns eine Weile – sie sind mit einem MietWoMo die Strecke gefahren. Solange nichts passiert 😉.

Die Landschaft ändert sich, jetzt kommt der rote Sandstein, Slickrock.

Am Arch seilt sich eine Gruppe ab, keine Ahnung wo der Weg weiter geht. Wir gehen den gleichen Weg zurück, dann bei traumhaftem Licht zurück zum Campground.

In der Sonne ist es noch herrlich, vor der Dusche und dem Essen genießen wir noch ein Bier.

km gefahren: 10
gelaufen: 11,2
Übernachtung: Fruita Campground, 20$

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*