/ Juni 24, 2017/ Kanada, Nord-West/ 0Kommentare

Trotz des strahlenden Sonnenscheins trennten wir uns morgens von dem traumhaften Plätzchen und verabschiedeten uns.
Auf der Gravelroad weiter Richtung Peter Lougheed Provincial Park.
An der Kreuzung zur nächsten Asphaltstraße ein Shop mit Tankstelle und Dumpstation. Das war der einzige Laden im Umkreis von 80 km  

Die Kulisse war gigantisch, links der Fluß, vor uns die Berge.
Über 10 km waren an der Straße Läufer zu sehen, es war wohl so eine Art Wettkampf, wobei einige deutlich weniger liefen als andere und in unterschiedliche Richtungen.

Wir waren uns nicht sicher, wo wir heute nacht bleiben wollten und entschieden uns erst einmal, in den Park zu fahren. Es ist Samstag, und am Old Man River waren die Plätze schon gut gefüllt. Auch hier waren fast alle Campgrounds belegt, wir fanden aber noch eine schöne Site.

Dann erst einmal zum Lower Lake, der sehr wenig Wasser hatte. Dafür umso mehr Mücken und einen etwas unangenehmen Geruch. Paddeln hätte ich dort nicht wollen. Und mal wieder Asiaten mit Selfie Sticks 😃.

Da die eingezeichneten Trails aus Pocket Earth nicht vorhanden waren, fuhren wir noch zum Marla Lake und machten dort noch einen Rundgang.
Schönes Licht und tolle Kulisse.

Am See setzten wir uns auf eine Bank, und warteten bis die von schwimmenden Hunden verursachten Wellen wieder weg waren. Schöne Spiegelung im Wasser.

Weder Bär noch Elch auf dem Weg, trotzdem schön.

km gefahren: 155
gelaufen: 7,3

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*