/ August 23, 2017/ Kanada, Nord-West

Und wieder sollte es ein warmer Tag werden, die Temperatur stieg schon morgens wieder an.
Auf dem Highway keine Highlights, Farmen – teils wie aus alten Western, viele alte Autos, und alles staubtrocken.

In 100 Mile House (das ist ein Ortsname, 100 Meilen auf der Old Cariboo Road ab Lillooet) suchten wir das Visitor Center auf und erfragten das aktuelle Feuergebiet. Hier trafen wir auch wieder das italienische Pärchen auf der 250er, die wir am Atlin See erstmalig getroffen haben, vor ca 1500 km. Und wie immer gut gelaunt 😀.
Das Feuer ist derzeit südlich von uns, der Wells Gray PP soll geöffnet sein, auch die Campsites. Also versuchen wir unser Glück dort, in der Hoffnung dass es nicht verraucht ist.
Unterwegs wieder geschlossene Provincial Parks, noch nicht einmal zum Picknick möglich.
Aber auf einer Rest Area genießen wir die Aussicht, wenn auch etwas diesig.
Später ein weiterer Versuch für eine Recreation Site, diesmal kein Schild 👍. Eine weitere Recreation Site schauen wir an, aber die Zufahrt ist nicht BiMo tauglich. Also zurück zur ersten.

Bis abends sind wir ganz alleine hier, genießen die Ruhe.
Ein kleines Bad zur Abkühlung, auch die Außendusche kommt wieder zum Einsatz.
In der Ferne sind deutlich die dicken Rauchwolken zu sehen, die von der untergehenden Sonne beleuchtet werden. Aber hier zumindest kein Qualm.

km gefahren: 120
gelaufen: 1,5