/ Januar 23, 2018/ Süd-West, USA/ 0Kommentare

Nur ein paar km bis Borrego Springs, durch Badlands mit Schlamm- und Kiesbergen. Man fühlt sich wie in Ägypten …
Borrogo Springs hat einige nette Häuser, Bäume und Palmen, auch Blumen sind zu sehen. Und das ganze in der Wüste, die bis an die Häuser heranreicht.
Unser Ziel waren die Metallskulpturen, wir hatten uns vorher schon online eine Karte runtergeladen. Verteilt stehen sie in der Landschaft, gut integriert.

Sandige Feldwege führen an den Skulpturen vorbei, die meisten Besucher steigen nicht aus. Wir liefen (22 Grad, pralle Sonne, puh 😅), das BiMo ist manchmal doch zu groß.

Faszinierend, was hier geschaffen wurde. Zwar sind die Tiere nicht unbedingt real, aber die Körperhaltung und Ausdruck sind glaubhaft.

Nach dem ersten Teil fuhren wir weiter, den nächsten kleinen Weg.
Unter Sauriern – man könnte glauben sie leben.

Unzählige Fotos, schwer eine Auswahl zu treffen. Es sind über 100 Skulpturen – jede ist einzigartig.

Von dem Dinoschreck mussten wir uns erholen, downtown eine Bank aufgesucht ( der Dollarkurs ist gerade extrem gut, da heben wir Bargeld ab) und eingekauft. Internet gab es auch, also kurz Mails checken.
Leider rückt das Ende unserer Reise irgendwann näher 😭, wir hatten uns mit der Rückverschiffung beschäftigt und gesehen, dass es jetzt auch möglich ist, auf dem gleichen Schiff in einer Kabine mitzureisen. Das ist mal was anderes als fliegen, also haben wir für den 28.4. die Rückfahrt gebucht. Voraussichtlich kommen wir am 06.05. in Hamburg an – genau ein Jahr nach dem Abflug aus Deutschland.
Jetzt weiter zu den nächsten Tierchen..

Etwas durcheinander die Tierwelt, alles etwas groß geraten.

Bei dem nächsten Halt gönnen wir uns ein frisch gekauftes Schokoeis – so eine Hitze hatten wir lange nicht.

Aber hier sind auch Menschen:

Mit eine der bekanntesten Figuren, und für mich auch die schönste:

Es hätte noch mehr gegeben, aber für heute hatten wir genug gesehen.
Zum nächsten Boondocking Platz war es nicht weit, ein kaltes Bier in der Sonne, dann selbst eingelegtes Hähnchen Gyros mit Salat.
Beim Überspielen der Fotos löscht Michael alle seine Bilder von heute 😢, jetzt muss er meine nehmen.

km gefahren: 71
gelaufen: 7,3
Übernachtung: Boondocking Clark Dry Lake
33.29212°N 116.29656°W

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*