22.07.17 Sommertag auf See

/ Juli 22, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Nach einer ruhigen Nacht auf unserem Aussichtspunkt ging es morgens wieder nach Seward. Parken kostenlos auf dem Parkplatz von Kenai Fjord Tours.
Die Tour startete um 11:30, einchecken war um 10:30. Mit ca 170$ für 6 Stunden ist es kein wirklich günstiges Vergnügen, aber angesichts des Wetters eine tolle Chance für einen schönen Tag.

Das Boot war gut gefüllt, die Plätze auf Deck waren ruckzuck voll. Wir stellten uns ganz nach hinten, genug Sicht.
Nach kurzer Sicherheitseinweisung ging es los, direkt nach der Hafenausfahrt schon der erste Seeotter. Putzige Kerlchen, ich könnte ihnen Stunden zuschauen.

Während der Fahrt wurde viel erzählt, irgendwann habe ich aber abgeschaltet.
Vorbei an Bergen und Inseln, zwischendurch Stops an Felsen um Robben zu suchen.
Grandiose Landschaft und tolles Wetter, der Seegang war auch gering.
Auf dem offenen Wasser wurde es kühler, aber selbst ohne Jacke war es auf dem Achterdeck ok.
Dann Richtung Buchten zu den Gletschern, die ersten größeren Sichtungen: Quallen 😉, danach ein Buckelwal. Zu weit weg für das iphone, auch recht klein. Aber er tauchte schön ab und zeigte Flosse.
Auch ein Orca zeigte sich fotogen und sprang in die Luft.
Am Gletscher blieben wir einige Zeit und warteten auf ein eventuelles Kalben, er blieb aber standhaft. Trotzdem ein grandioser Anblick, auf Fotos kaum einzufangen.

Auf dem Rückweg Puffins, Seelöwen, Robben, Seeotter und diverse Vögel. Ein Weißkopfseeadler zog Bahnen, hielt aber auch viel Distanz.

Es war ein toller Tag auf dem Wasser, hätte kaum besser sein können.
Angenehm ist, dass immer angesagt wird wo sich die Tiere befinden und das Boot jedem die Gelegenheit bietet, eine gute Sicht zu bekommen. Entweder dreht es, oder es fährt sehr langsam, so dass alle einen Platz finden können. Auch werden viele Informationen zum Leben der Tiere gegeben.

Nach 5 Stunden wurde es ruhig auf dem Boot, allgemeine Müdigkeit machte sich breit. Hafeneinfahrt, noch ein paar spielende Seeotter in der Fahrrinne, dann waren wir wieder an Land.

Wir schauten noch zu, wie die Fische des Tages zerlegt wurden, dann suchten wir wieder einen schönen Platz am Fluss.

Die Temperatur heute: um die 25 Grad. Selbst jetzt, halb neun, sind es im BiMo bei offener Klappe knapp 22 Grad. Sommer in Alaska 😅

km gefahren: 28
gelaufen: 2,4

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*