Monatliches Archiv: Juli 2017

31.07.17 Urlaub am See

/ Juli 31, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Heute war Nichtstun angesagt. Das Wetter war schön, es waren kaum Moskitos am See, also sind wir einfach geblieben und haben den ganzen Tag nichts getan. Außer Kleinigkeiten, die irgendwann auch mal dran sind: Haare schneiden, Fingernägel feilen etc. Wann hat man sonst im Urlaub für so etwas Zeit? Sogar Feuerholz wurde an den Platz geliefert und zum Abholen gestapelt.

Weiterlesen

30.07.17 Relaxen

/ Juli 30, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Ausschlafen! Sonnenschein, Kaffee trinken, dann ganz langsam mal wieder alles innen putzen. Bett frisch beziehen, Fegen, wischen, etc. In der Zwischenzeit kümmert sich Michael um den Außenbereich und polstert die Stoßstange, um weitere Steineinschlägs zu vermeiden. Der Hwy Eins ist hier sehr schön, unzählige Seen. Ein Regenschauer hält uns vom Frühstück an einem Aussichtspunkt ab, daher fahren wir weiter zum

Weiterlesen

29.07.17 BiMo spielt im Matsch

/ Juli 29, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Es ließ sich gestern kein Elch mehr blicken, auch sonst blieb die Nacht ruhig. Bei wolkenverhangenem Himmel und ab und an Nieselregen fuhren wir die Nabesna Road weiter. Der Blick auf die Wrangell Mountains hätte fantastisch sein können, aber leider lugte der höchste Berg nur einmal durch die Wolken. Die Landschaft war aber trotzdem malerisch, viele schöne Seen. An der

Weiterlesen

28.07.17 Way back

/ Juli 28, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Nachdem ich mir gestern abend allerlei flüssige Betäubungsmittel zugeführt hatte, habe ich halbwegs geschlafen. Die gesamte Unterlippe innen und außen voll Herpes. Aua! Bier geht aber auch durch Strohhalm 😏. Morgens war es erträglich, nach ausgiebigem Kaffeetrinken starteten wir den Rückweg auf dem McCarthy Hwy. Vorher hatten wir noch Gelegenheit, die örtliche Reinigungskraft zu beobachten. Die Toiletten wurden gereinigt, Toilettenpapier

Weiterlesen

27.07.17 Kupfermine

/ Juli 27, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Nachts hatte es geregnet, insofern hatte der Wetterbericht recht behalten. Aber es regnete nicht mehr, als wir um 11:30 den Shuttle nach Kennecott nahmen. Man kann auch laufen oder sich ein Fahrrad leihen, allerdings ist es eine recht viel befahrene enge Schotterpiste. Der Shuttle braucht ca. 20 min, vorbei geht es an teils skurrilen Behausungen. Kennicott ist interessant, vor allem

Weiterlesen

26.07.17 in die Vergangenheit

/ Juli 26, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Nachts hatte es ein wenig getröpfelt, morgens war es wieder trocken. Leider aber blieb der Tag grau, so dass die Aussicht deutlich weniger schön war. Der Asphalt auf der McCarthy Road endete bei der Brücke über den Kuskulana River, ab da nur noch Gravel. Das Land hier ist teils Privateigentum, dann wieder National Park und National Preserve. An der Straße

Weiterlesen

25.07.17 In den Wolken

/ Juli 25, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Das Wetter blieb grau. Nach gefühlt 10 Stunden im Bett war ich langsam bereit aufzustehen. Die grandiose Landschaft war leider nur zu erahnen, so dicht waren die Wolken. Schluchten und Wasserfälle säumen den Weg, auch so einige schöne Seen lagen hier. Den Worthington Gletscher ließen wir aufgrund der Wolken und einer langen Baustelle aus. Wieder aus den Wolken raus, wurde

Weiterlesen

24.07.17 Fähre fahren

/ Juli 24, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Wie erwartet, waren die Wolken Richtung Whittier mehr geworden. Am Tunnel hatten wir 20 Minuten Wartezeit, Kosten 13$. Es ist schon recht schmal und das Fahren auf den Bahngleisen nicht ohne. In Whittier empfing und erst das richtige Grau. Ohne die Fähre hätte ich nicht wirklich gewusst, was man dort machen sollte. Ein paar Läden gruppieren sich um den Hafen,

Weiterlesen

23.07.17 und wieder Gletscher

/ Juli 23, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Gestern wurde uns gesagt, das Wetter würde schlechter werden. Tatsächlich war es morgens bedeckt und es wehte ein kalter Wind. Der Weg zurück bis zum Abzweig nach Whittier bot nichts neues, nur war heute das Wetter besser. Auch der Verkehr hatte nicht nachgelassen. Entgegen der Vorhersage war schönster Sonnenschein und um die 22 Grad. An der Portage Glacier Road machten

Weiterlesen

22.07.17 Sommertag auf See

/ Juli 22, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Nach einer ruhigen Nacht auf unserem Aussichtspunkt ging es morgens wieder nach Seward. Parken kostenlos auf dem Parkplatz von Kenai Fjord Tours. Die Tour startete um 11:30, einchecken war um 10:30. Mit ca 170$ für 6 Stunden ist es kein wirklich günstiges Vergnügen, aber angesichts des Wetters eine tolle Chance für einen schönen Tag. Das Boot war gut gefüllt, die

Weiterlesen

21.07.17 Gletscher und Meer

/ Juli 21, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Die Sonne begrüßte uns morgens, die Berge gegenüber strahlten. Der Parkplatz war mittlerweile proppenvoll geworden, neu ankommende waren sehr froh, als wie fuhren. Wir hatten uns entschieden, nicht mehr nach Homer zu fahren. Die Zeit wäre zu knapp, um das ganze ohne Hektik zu gestalten. Durch die Reparatur in Anchorage fehlte uns einfach ein Tag. Daher machten wir noch einen

Weiterlesen

20.07.17 – was vom Lachs übrigbleibt

/ Juli 20, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Die Nacht war ungestört, der Morgen immer noch regnerisch und kühl. Ein paar Raben waren auch beim Frühstück. Am Turnagain Sound vorbei, immer wieder schöne Ausblicke. Leider schlechte Sicht. Dann quer durch die Kenai Halbinsel. Wahnsinnig viel Verkehr, gefühlt war halb Anchorage unterwegs. Am Kenai River wollten wir frühstücken, es war aber schwer einen kostenlosen schönen Platz zu finden. Viele

Weiterlesen

19.07.17 endloses Warten …..

/ Juli 19, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Um 7 an der Werkstatt, noch einmal das Problem schildern. Dann wurde BiMo in die Halle gefahren und wir setzten uns in den Wartenereich. Immerhin gibt es gutes Internet, aber auch das hat nach 5 Stunden seinen Reiz verloren. Zwischendurch ging ich noch einkaufen, kurzer Weg zu einem Costco. Ich hatte aber leider übersehen, dass es ein Wholesale war. Einkaufen

Weiterlesen

18.07.17 Anchorage – Einkaufen und Regen

/ Juli 18, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Immer noch waren es 150 km bis Anchorage, die wir durchfuhren. Nur ein kurzer Stop um einzukaufen, dann direkt zur Werkstatt in Anchorage. Dort bekamen wir für morgen einen Termin mit Wartezeit. Dann also ersteinmal einkaufen, Großeinkauf für die nächsten teuren Wochen im Nirgendwo. Das Wetter war nur grau mit Nieselregen, wir entschieden uns zum Sightseeing am Wasserflughafen. Putzig, wie

Weiterlesen

17.07.17 Denali Rücktour

/ Juli 17, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Der erste Bus vom Campground wäre um 6:30 gegangen, wir nahmen lieber den um 8:00 Uhr, der noch bis an das Ende der Straße fuhr. Der Umweg über Kantishna hat sich gelohnt: Auf dem Rückweg zum Wonder Lake war der Denali klar zu sehen, im Vordergrund im See der grasende Elch. 🤗. Das war auf der Weiterfahrt nicht mehr zu

Weiterlesen

16.07.17 Denali

/ Juli 16, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Früh aufstehen war angesagt, der Bus sollte um kurz vor 7 losgehen. Parken konnte man an der Day Use Area, von dort zur Bushaltestelle waren es nur ein paar Meter. Mit uns starteten noch einige Camper, der Bus war aber nicht voll. Ein gut gelaunter Busfahrer begrüßte uns und wies uns in die Sicherheitsrichtlinien ein. Sicherheitsgurte anlegen, nichts aus den

Weiterlesen

15.07.17 Stachelschwein und Fehlermeldungen

/ Juli 15, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Abends noch ein Spaziergang, gerade mal die Straße rauf und runter. Gegen zwölf dann komische Geräusche, ein Kratzen von unter dem Auto. Da wir nicht wussten, was das sein kann, haben wir vorsichtig vorne aus dem Fahrerhaus rausgeguckt. Was sich langsam davonmachte, war ein Stachelschwein. Morgens um vier hat es uns wieder geweckt, wir haben es verjagt. Beim Starten morgens

Weiterlesen

14.07.17 Denali Highway 2

/ Juli 14, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Moskitos! Ich hasse die Viecher! Die ganze Nacht haben sie genervt, Michael hat morgens um 5 aufgegeben. Immerhin schien die Sonne, auch wenn wir den Kaffee lieber drin getrunken haben. Der Tag war ereignislos, nur eine Fahrt durch die schöne Landschaft. Wenig Verkehr, erst zum Schluß wurde es mehr, auch einige Reisebusse. Gegen Mittag Pause an einem schönen Aussichtspunkt, hier

Weiterlesen

13.07.17 Denali Highway

/ Juli 13, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Es regnet mal wieder. Nachts surren die Moskitos um die Köpfe, während der Regen leise auf das Dach trommelt. Kein Wetter zum Aufstehen. Trotzdem machen wir uns langsam auf den Weg, es wird auch heller. Schade, dass diese wunderschöne Landschaft so schlecht zu sehen ist. Auf der anderen Seite wieder gut, denn ich hätte alle 100 m anhalten mögen. Auf

Weiterlesen

12.07.17 Reissende Bäche und schneebedeckte Berge

/ Juli 12, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Das Grau war nicht weniger, aber zumindest war es morgens trocken. Um den Tag sinnvoll zu nutzen, fuhren wir noch zurück nach Big Delta, dort ist Rika’s Roadhouse. Interessante Geschichte eines Gasthauses um 1900, überwiegend geführt von einer Schwedin. Sie hat dort Vieh gezüchtet, Gemüse angebaut, Käse hergestellt und vieles mehr. Ein echtes Naturtalent, und das als Frau zu der

Weiterlesen

11.07.17 Alaska Regentag

/ Juli 11, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Der Regen wollte gestern kein Ende nehmen, es plätscherte nur so auf das BiMo Dach. Auch morgens hatte man eher ein Gefühl wie nachts um eins, was das Licht anging. Den ganzen Tag lang wurde es nicht richtig hell. Also haben wir erst einmal den Plan geändert, statt auf den Denali Highway lieber erstmal nach Fairbanks, im Internet den Wetterbericht

Weiterlesen

10.07.17 Baustellen und Hühner

/ Juli 10, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Der Morgen verlockte nicht zum Aufstehen, es war grau und nieselte. Irgendwann machten wir uns aber doch wieder auf dem Weg. Die Straße war deutlich kurviger, enger und holpriger als gestern. Hinzu kamen noch etliche Verkehrshindernisse vor uns. Ich bewundere immer wieder, mit was für Autos die Amerikaner auf diesen Pisten unterwegs sind. Etliche Baustellen waren auch auf dem Weg,

Weiterlesen

09.07.17 Top of the World

/ Juli 9, 2017/ Alaska, Kanada, Nord-West, USA/ 0Kommentare

Es war gut, dass wir die Dawson City Tour auf heute verschoben haben. Zwar war nicht der klarste Tag, aber die Sonne schien und die Aussicht war um einiges besser. Ein SUV stand auf dem Parkplatz, den sich Michael gestern gewünscht hatte. In Dawson City selber gibt es nicht allzuviel zu sehen, ein paar restaurierte Häuser, die SS Keno und

Weiterlesen

08.07.17 Rauch über dem Yukon

/ Juli 8, 2017/ Kanada, Nord-West/ 0Kommentare

Es ist schwierig, bei diesem Wetter und dem Licht ins Bett zu kommen. Aber nachdem der Mond sich auch um zwölf noch nicht blicken ließ, ging ich schlafen. Der Mond kam um halb eins. Nach dem Kaffeekochen am morgen fuhren wir wieder zum Two-Moose -Lake, um die Aussicht zu genießen. Kaum hatten wir den Kaffee eingegossen, kamen zwei Elchbullen um

Weiterlesen

07.07.17 Elche am Dempster

/ Juli 7, 2017/ Kanada, Nord-West/ 0Kommentare

Da wir gestern den Weg ins Bett nicht gefunden haben (wer will schon schlafen gehen, wenn es noch so hell ist?), sind wir morgens entsprechend lange liegen geblieben. Der Klondike Highway hatte keine weiteren großen Höhepunkte mehr zu bieten. Noch ein schöner Blick auf den Stewart River, den Gravel Lake mit Seerosen und eine grandiose Aussicht an einer Verwerfung. Hübsch

Weiterlesen

06.07.17 Hitze im Yukon

/ Juli 6, 2017/ Kanada, Nord-West/ 0Kommentare

Die Sonne geht derzeit schon um viertel nach vier auf, Nacht ist eigentlich gar nicht. Demzufolge war es schon angenehm warm, als wir aufstanden. Sobald die Sonne weg ist, wird es auch merklich kühler, nicht wie in einer größeren Stadt, wo auch die Nächte unerträglich warm sind. Erst noch einmal einkaufen, dann nichts wie raus aus der Stadt. Whitehorse hat

Weiterlesen

05.07.17 First Nations

/ Juli 5, 2017/ Kanada, Nord-West/ 0Kommentare

Der Tag startete kühl, wir hatten gut geschlafen auf dem kleinen Platz. Wasser hätte es hier auch gegeben, aber wie will man 120 l abkochen? Immer wieder erstaunlich finde ich, wie viele Fahrradfahrer hier unterwegs sind, meist mit viel Gepäck und zu zweit. Ich möchte nicht bei ständigem Gegenwind die Hügel rauf-und runterfahren müssen. Es gibt auch auf 50 km

Weiterlesen

04.07.17 Winteressen

/ Juli 4, 2017/ Kanada, Nord-West/ 0Kommentare

Geweckt werden wir vom leisen Tröpfeln auf das Heki – da mag man gar nicht aus dem warmen Bett kriechen. Trotzdem machen wir uns später auf den Weg nach Watson Lake, wobei wir den kurzen Trail zur Liard Schlucht ins Wasser fallen lassen. In Watson Lake wollen wir einkaufen, beschränken uns aber ob der Preise auf das notwendigste. Eine Paprika

Weiterlesen

03.07.17 Bears, Bears and Bisons

/ Juli 3, 2017/ Kanada, Nord-West/ 0Kommentare

Der gestrige Tag ging mit Regen und Wind zuende, genauso ging es heute wieder los. Die ersten 100 km bis Liard Springs waren ereignislos, die Landschaft schön aber grau mit vielen Wolken. Muncho Lake hätte einen Canyon und einen kleinen Trail zu bieten gehabt, wir waren aber mehr auf die heißen Quellen aus. Der Versuch, eine Kleinigkeit einzukaufen, scheiterte. Liard

Weiterlesen

02.07.17 Wildlife

/ Juli 2, 2017/ Kanada, Nord-West/ 0Kommentare

Wildlife Das Wetter ändert sich hier so schnell – morgens wieder strahlend blauer Himmel. Tatsächlich waren abends noch 3 Camper gekommen, wir standen also nicht alleine auf dem Platz. Wieder auf den Alaska Highway, und schon lief uns der erste Bär über den Weg. Die Landschaft wurde wieder interessanter, Kurven und Hügel. Ein weiterer Bär am Wegesrand, aber auch ein

Weiterlesen