/ Oktober 20, 2017/ Süd-West, USA/ 0Kommentare

Heute morgen lasse ich es ganz gemütlich angehen, wir haben nur einen kleinen Trail vor. Kaffee in der Sonne, es ist angenehm warm. Dann kommt der angekündigte Wind, also los.

Der Escalante Bridge Trail, der Parkplatz ist schon gut gefüllt. Erst als wir am Fluss stehen, wird uns klar dass wir diesen 4mal überqueren müssen. Wir kehren um (200 m bis zum BiMo) und wechseln die Schuhe.
Das Wasser ist eisig, der Trail geht immer am Escalante River entlang. Wir unterhalten uns noch ein wenig mit einer Familie aus Utah – es ist tatsächlich Fall Break in der Schule, 2 Tage frei. Diese werden für die letzten Wanderungen vor dem Winter genutzt.

Der Herbst ist unübersehbar, alle Laubbäume leuchten.

Der Trail selber ist nicht so interessant wie die letzten, aber durch die Flussquerungen etwas abenteuerlich. An der Natural Bridge kehren wir um, heute mal gemütlich.

Noch einmal nach Escalante downtown, dumpen beim RV Park (10$) und einkaufen.
Oben das sogenannte Full hook up – Strom, Wasser- und Abwasseranschluss direkt am Platz. Bei einem Home Store Laden finden wir ein HT Rohr, vielleicht können wir uns eine Lösung basteln, um unseren Wassertank öffnen zu können.

Über die imposante Straße 12 geht es zurück zum Campground. Heute steht auch ein Schild – Campground full. Es dürften jetzt weniger Autos als gestern an uns vorbei fahren, der Camphost war gestern nicht da.
Es ist extrem windig geworden, wir verziehen uns gleich ins BiMo. Auch unsere Nachbarn verzichten auf das Lagerfeuer und setzen sich mit der gesamten Familie ins Zelt.

km gefahren: 54
gelaufen: 6,7
Übernachtung: Calf Creek Campground, 15$

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*