/ April 19, 2018/ Osten, USA/ 0Kommentare

Noch einmal die schöne heiße Dusche nutzen, dann machen wir uns auf den Weg.

Gestern haben wir noch bis halb acht am Visitor Center gestanden und gesurft. Als wir an unserer Site ankamen, hätte man schon aufgeräumt und das “reserviert” Schild abgenommen. Vielleicht dachten sie, wir wären schon weg.

Durch Sumpf und Wiesen geht es weiter nach Virginia Beach. Der Verkehr hat wieder stark zugenommen, auch die ersten Mautstraßen tauchen auf.

Zusammen mit Norfolk, Portsmouth und Cheasapeake ist es eine einzige riesige Stadt.

In der Lynnhaven Mall ist ein Apple Store – hier kann ich mir nochmal das große iPad Pro anschauen – und mitnehmen,

Sogar die Konfiguration kann direkt vor Ort gemacht werden. Total komfortabel – einfach das iPhone daneben halten, der Rest geht automatisch. Dann noch ein paar Apps wieder laden und sich anmelden – fertig!

Im Best Buy ein paar Ecken weiter bekommen wir die passende Hülle, leider keinen Screenschutz.

Über die gebührenpflichtige Chesapeake Bay Bridge (WoMo 19$) fahren wir zum Welcome Center.

Recht ruhig, sogar schnelles WLAN gibt es hier. Gerade in diesem Moment parkt neben uns (obwohl kein Parkplatz mehr) ein LKW ein und lässt den Motor laufen 😡.

Km gefahren: 158

Gelaufen:1,2

Übernachtung: Welcome Center, kostenlos

37.13214°N 75.96567°W

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*