/ März 17, 2018/ Süd, USA

Wieder eine ruhige Nacht, die Vögel fingen schon früh morgens an, es war noch dunkel. Allerdings wurde es im Wald auch im 9 Uhr nicht wirklich hell🤔.

In Marianna noch einmal einkaufen, dann ein Frühstück an einem netten Picknickplatz am Apalachicola River.

Ereignislos ging es weiter – Weiden, Wälder, ein paar interessante Häuser.

Zum Camel Lake eine kleine Dirt Road, 2 ml.

Überraschend dann ein aufgeräumter Campground, eine Day Use Area am Lake und ein freundlicher Camphost.

Nach einem Nickerchen machten wir noch eine Runde um den See, bis auf 2 Hörnchen war kein Wildlife zu sehen.

Hamburger vom Grill, ein wenig am Fire Pit sitzen, dann geht es rein.

km gefahren: 89

gelaufen: 5,1

Übernachtung: Camel Lake Recreation Area, 10$

Campen nur bei Buchung über recreation.gov möglich.

Firepits, Bänke, Toiletten, Duschen, direkt am See, Badestelle

30.27519°N 84.98607°W

Die nächsten beiden Tage vergingen mit Gammeln, Auto aufräumen und putzen, ein bisschen spazierengehen und wieder Gammeln.

Das Wetter wurde immer wärmer, man hätte sogar baden gehen können.