14.11.17 Needles – Squawflat Loop

/ November 14, 2017/ Süd-West, USA/ 0Kommentare

Gestern haben wir den Campground für 2 Tage gezahlt, da wir befürchtet haben im NP nichts zu bekommen. Immerhin waren alle Plätze hier dicht belegt, teilweise 6 Autos pro Site, morgens standen sogar noch Autos auf der Groupsite.

Richtung NP kamen die ersten Needles näher. Die Felsen wurden runder und bunter. Auf dem Campground waren gerade einmal 3 Plätze belegt – freie Auswahl. Wir entschieden uns für unseren eigenen kleinen Nüpsel mit Weg drumherum.

Brote schmieren und Rucksack packen, auf geht’s. Die Squaw Flat Loop sieht auf der Karte machbar aus. Viele andere Wege sind über 15 km, das ist uns doch zu viel.

Schon der Weg von Loop B zu Loop A führt über Slickrock und den ersten Hügel. Grandiose Aussicht!

Ein älterer Herr kommt uns entgegen und fragt welchen Weg wir vorhaben. Steil und anstrengend soll es über den Fels gehen, vom Big Spring Canyon in den Squaw Canyon. Lassen wir uns überraschen…

Erst der Wash folgend, viel Sand und ein bisschen klettern.
Wir treffen ein älteres Paar aus San Francisco, mit dem wir eine halbe Stunde quatschen. Sie beruhigt mich, es sei nicht schlimm.
Dann kommt der Felsen, es geht wirklich recht steil hoch. Aber der Weg ist gut machbar, selbst für mich Angsthasen.

Auf dem höchsten Punkt ist wieder gigantische Aussicht in alle Richtungen, man könnte gut Stunden bleiben. Immer wieder wechselnde Formen und Farben. Ich liebe rote Steine 😍.

Den Berg auf der anderen Seite wieder runter, auch hier wurde auf eine gute Wegführung geachtet. Es macht immer wieder Spaß, über die Felsen zu klettern.

Dann geht es durch die Wash, auf dieser Seite ist der Sand tiefer und es wird fast anstrengend.

Wir haben lange gebraucht, zu viele Foto- und Aussichtsstopps. Aber nach 5 Stunden sind wir wieder am BiMo.
Mit einem Bier bewaffnet steigen wir auf einen der nächsten Nüpsel (wie soll man die Dinger bloß nennen?) und schauen uns die in der untergehenden Sonne leuchtenden Felsen an.

Es wird kühl, sobald die Sonne weg ist. Die Dusche wartet, eine Nudelsuppe sorgt für die innere Wärme.

km gefahren: 22
gelaufen: 14,4
Übernachtung: Squaw Flat CG, 20$
wunderschön angelegt inmitten der Felsen, richtige Toiletten, Feuerstellen, Bänke.
Netter Kletterweg zwischen den Loops A und B mit schöner Aussicht auf die Needles und Canyons. Wanderwege direkt vom CG aus erreichbar. Für mich ein Topplatz!
38.14932°N 109.80149°W

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*