14.01.18 Mojave Desert – Amboy Crater

/ Januar 14, 2018/ Süd-West, USA/ 0Kommentare

Es war gestern abend um halb zehn Ruhe, aber bis dahin hat es genervt. Wir sind es nicht mehr gewöhnt 😉.
Morgens um halb sieben standen die ersten wieder auf, ab halb acht war highlife …
Und windig war es wieder, wir betrachteten den Trubel von drinnen.
Gegen 9 dann Versammlung mit Gebet 🙏🏻 und Tagesprogramm.

Wie wir erfuhren, ist heute noch schulfrei, langes Wochenende. Also schnell weg hier, noch dumpen und dann auf den Weg.
Die geplante Strecke über die ehemalige Route 66 war leider gesperrt, so mussten wir 40 km über die Interstate 40 fahren.

In Amboy (angeblich eine Filmkulisse) machten wir kurz Halt, eigentlich wollte ich Milch kaufen. Aber außer ein paar Snacks gibt es hier garnichts mehr. Der Laden ist noch nett hergerichtet wir ein altes Diner, hat aber kein richtiges Flair.

Weiter zum Amboy Crater, dort Brunchen. Temperatur ist auf 24 Grad gestiegen, das hatten wir seit Ewigkeiten nicht mehr. Völlig erschöpft, erstmal ausruhen 😉.

Nach dem Kaffee machen wir uns auf den kurzen Trail zum Crater, steil bergauf über Lavabrocken. Auch hier noch viele Pfützen, selbst im Krater stand das Wasser.

Zurück zum Boondocking Platz, leider in der Nähe der Bahnlinie. Aber zumindest pfeifen die Züge hier nicht, es ist kein Übergang in der Nähe.
Auf dem Platz steht ein Pärchen mit ihrem Trailer, wir halten noch einen kleinen Schwatz. Sie kommen aus Nordkalifornien und verbringen jedes Jahr zwei Monate in Arizona und Mexiko zum Überwintern.
Jetzt wird es doch kühler und das Feierabendbier ruft…

km gefahren: 99
gelaufen 4,5
Übernachtung: Boondocking Amboy Crater
34.55773°N 115.77699°W

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*