12.01.18 Mojave Desert – Hole in the Wall

/ Januar 12, 2018/ Süd-West, USA/ 0Kommentare

Über Kelso und das Visitor Center zurück geht es auf die Kelso Cima Road, später rechts ab die Cedar Canyon Road Richtung Osten.

Die Kelso Cima Road ist ein Auf und Ab, viele Washs queren die Straße und die angrenzende Bahnlinie. Die Cedar Canyon Road ist frisch gegradet, der Asphalt endet nach wenigen km. Viele Joshua Trees und Yuccas, die Landschaft ändert sich ständig.

 

Dann der Abzweig auf die Black Canyon Road Richtung Süden. Hier sind wieder mehr runde Granitmurmeln zu sehen, auf der einen Seite Ranch, auf der anderen National Preserve. Auch hier muss in den letzten Tagen reichlich Wasser gewesen sein, gut dass wir erst jetzt hier sind.

 

Auf dem Hole in the Wall Campground suchen wir uns ein freies Plätzchen, es ist noch viel Auswahl. Die Temperatur ist angenehm, 17 Grad, kaum Wind. Also Klappe geöffnet und gefrühstückt.

 

Der Campground ist toll angelegt, viele Yuccas, Jollas und alle möglichen Brushs. Die Sites sind gerade, mit Umrandung, schönen Bänken und gemauerter Feuerstelle.
Dann zum Visitor Center und den Ring Loop Trail gelaufen.

 

Je nach Sonnenseite wechselt der Bewuchs – Kakteen, Yuccas, Jollas. Felszeichnungen sind auch zu finden. Die Felsen sind durchlöchert, alte Vulkane. Zurück durch eine Schlucht, der Weg ist mit Ringen vereinfacht worden. Sonst wäre es eine arge Kletterei, aber auch so brauche ich etwas Unterstützung beim letzten Meter. Ein Ring mehr wäre gut …

Am anderen Ende die Picknickarea, hier gibt es auch noch einen Overlook in das kleine Tal in den Felsen. Grandiose Landschaft!

Am BiMo in der Sonne relaxen, selten saßen wir in der letzten Zeit bei solchen Temperaturen draußen. Als die Sonne verschwindet, holen wir den Fire Pit raus und genießen das Feierabendbier. Leider kommt eine ganze Horde Männer mit Kids, belegt die umlegenden 5 Sites und lärmt. Vorher war es unglaublich ruhig auf dem Platz 😃.
Es wird kühl, wir verziehen uns in BiMo und schließen den Lärm aus.

km gefahren: 68
gelaufen: 3,7
Übernachtung: Hole in the Wall Campground, 12$
schön angelegt, tolle Sites. Sehr grün, viele Yuccas, Kakteen und Büsche. Firepits, Tische, Toiletten, Dump Station
Vögel, Kaninchen und einiges mehr auf dem Platz, schöne Trails ab Campground

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*