11.06.17 Hidden Mountains

/ Juni 11, 2017/ Mitte, USA/ 0Kommentare

Nach einer sehr ruhigen Nacht (keine Elche oder Bären, nur ein Reh) fuhren wir durch den Grand Teton NP.
Zurück auf der kleinen Straße mit den verbrannten Bäumen.

Die Landschaft ist beeindruckend, nur leider war uns das Wetter nicht gewogen. Nieselregen und grau. Die Berge, der Grand Teton immerhin 4200 m hoch, waren in den Wolken versteckt.

Zweimal war ein Auflauf auf der Straße, einmal haben wir angehalten. Hinter einem Gebüsch, verdeckt von einem weiteren Baum, war mit dem Fernglas ein Stück Bärenfell auszumachen. Da das BiMo sehr schief auf der Kante stand und es nicht so aussah, als ob sich der Bär bewegen würde, sind wir weitergefahren. Beim zweiten Mal war uns der Andrang zu groß.
Hikes am Jenny Lake strichen wir wegen Regen und Grau.Aber auch bei diesem Wetter hatte es seinen Reiz, die gelben Blumen auf der Hochebene leuchteten aufdringlich.

In Jackson machten wir nicht halt, hier war uns nach der Ruhe zuviel Rummel. Motels, Restaurants und Souvenirshops, aber nett gemacht.

Übernachtung in Idaho Falls, hier war mal wieder Walmart angesagt.
Einkaufen und Surfen.
Die Stadt hat und überhaupt nicht gefallen, schon beim Reinfahren war viel Schrott, leerstehende verfallene Gebäude, alles sah sehr heruntergekommen aus.

Wir versuchten Gas zu tanken, hatten aber kein Glück. Die Anschlüsse waren schon wieder unterschiedlich.
Dann wollte ich mir eine neue Hose kaufen, meine gute alte Jack-Wolfskin Zip off Hose hat tatsächlich nach 12 Jahren einen Riß bekommen. Auch hier kein Glück.
Weiter zu einem geplanten Übernachtungsplatz, dem South Tourist Park. Hier sollte es 12 kostenlose RV Plätze geben. Gab es, aber größtenteils belegt von – wie soll man es nennen – Obdachlosen im Zelt, Zigeunern, Heimatlosen? Überall vor den Plätzen lagen Klamotten verstreut, Müllsäcke und sonstiger Unrat. Zwei Polizeiwagen kamen auch vorbei. Wir fuhren lieber wieder und nahmen den Walmart. Fotos habe ich hier nicht gemacht, ich war viel zu beschäftigt mit Gucken.

Am Walmart hatten wir einen ruhigen Platz, sogar das W-lan reichte bis zu uns. Also mal wieder Update der Internetseiten.
Hinter uns stand ein Pkw, Scheibe offen, 3 Müllsäcke neben dem Auto. Auch hier lebte jemand, sogar mit Hund.

 

km gefahren: 254
gelaufen: 1,9

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*