/ Januar 10, 2018/ Süd-West, USA/ 0Kommentare

Wie üblich wurde es spät – Internet im BiMo muss ausgenutzt werden. Also länger schlafen, dann noch einmal vergessene Dinge einkaufen (eine Bandage für mein Knie, vielleicht hilfts?) und Wäsche waschen.
Wahnsinn, was manchmal so zusammen kommt. 2 dicke Maschinen (zu Hause wahrscheinlich 6), gefüllt mit Jacken, Sitzbezügen, Teppichen, Bettwäsche und Handtüchern, dazu die normale Wäsche. Muss halt auch mal sein. Immerhin war die Laundry groß und sauber, in der Zeit haben wir gut gefrühstückt.
Alles erledigt, dann kann es wieder in die Wildnis gehen. Auf der CA 127 Richtung Süden, ab in die Mojave Wüste.

Auch hier waren die Regenspuren der letzten beiden Tage deutlich zu sehen. Wie wir gelesen hatten, stand auch Las Vegas unter Wasser, im gebeutelten Küstenbereich Kaliforniens gab es Erdrutsche und Tote.
Aber der Regen ist vorbei, es scheint wieder die Sonne, 16 Grad.

Abwärts an den Dumomt Dunes (schön, aber nur mit 4×4 bei der Wetterlage) biz zu einem Dispersed Platz in Straßennähe.

Der sonst ausgetrocknete See hatte ein wenig Wasser, einige Bereich waren recht lehmig. Lieber nicht zu weit reinfahren, wir wollen nicht stecken bleiben.

km gefahren: 107
gelaufen: 2,3
Übernachtung: Boondocking an der CA 127
35.52240°N 116.17642°W

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*