09.10.17 Bastelstunde

/ Oktober 9, 2017/ Süd-West, USA/ 0Kommentare

Eigentlich wollten wir heute zum Zion Canyon, aber die Nacht war zu stürmisch und wir kaputt. Putzen war auch angesagt, zu viel Sand ist durch das Fenster gekommen. Also haben wir uns den nächsten kostenlosen Stellplatz auf der Kolob Terrace Road angeschaut, sah gut aus.

Die Straße führt in die Kolob Sektion des Zion, hier herrscht deutlich weniger Verkehr. Einige schöne Trails zum Laufen finden sich auch, waren uns heute aber zu weit.

Von der UT 9 geht es 1350 m bergauf, die Landschaft ist spektakulär.

Viele Einzelfelsen, dann wieder Täler.

Wir fuhren einfach immer weiter die Straße entlang und waren fasziniert.

Das Wetter war super, obwohl der Tag mit 10 Grad startete. Oben auf dem Berg waren es gerade noch 4,5 Grad, aber der extreme Wind von gestern hatte nachgelassen.

Nach der Steigung eine Ebene, hier ist der Herbst deutlich zu sehen. Der Campground ist nur für Fahrzeuge bis 19ft, da sind wir zu lang. Also fahren wir die gleiche Strecke wieder gemütlich bergab. Der Verkehr hatte deutlich zugenommen.

Der von uns anvisierte Platz war leider schon belegt, aber auch so fanden wir noch eine schöne Site direkt am Fluß. Im Laufe des Nachmittags und Abends wurde es richtig voll, immer mehr Wohnmobile und Pkw kamen. Wobei wir uns fragten, wie die alle noch einen Platz fanden.

Erst einmal ausgiebig frühstücken und dann den fehlenden Schlaf nachholen. Später BiMo putzen. Temperatur wieder angenehme 23 Grad.

Als ich dann Brot backen wollte, ließ sich die Backofentür nicht mehr schließen. Schwierig war es schon länger, jetzt ging nichts mehr.
In einem Forum hatte ich gelesen, dass der gesamte Tower ausgebaut werden müsste – das kann es ja nicht sein.
Aber der Techniker Mikesch nahm die Tür auseinander und das Problem war erkannt. Das linke Scharnier war verbogen. Leider mit Bordmitteln nicht reparierbar, so mussten wir auf die Arretierung verzichten und nahmen das Innenleben heraus. Nur die Befestigung der Tür haben wir wieder angebracht.
Hauptsache es hält, Brot und Brownies konnten gebacken werden.

km gefahren: 68
gelaufen: 2,4

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*