/ Januar 9, 2018/ Süd-West, USA/ 0Kommentare

Abends fing es an zu regnen und hörte den ganzen Tag nicht auf. Sind wir wirklich in der trockensten Region Nordamerikas? Wir hatten den Wetterbericht gesehen, an der Küste muss es richtig schlimm regnen. Aber doch nicht hier? Nun gut, wir schälen uns unwillig aus dem kuschligen Bett und starten in den Tag.

Die eigentlich noch auf dem Plan stehenden Trails zum Natural Bridges und Sidewinder Canyon fallen aus. Wir wissen nicht, ob eine Gefahr für Flash Floods besteht, aber sicher ist sicher. Laufen bei dem Wetter macht auch nicht wirklich Spaß.

Am Badwater Basin halten wir, machen auch noch eine geführte (durch den Ranger, den wir an den Darwin Falls getroffen haben) Tour mit. Interessant, aber nass.

Dann geht es langsam aus dem Death Valley raus, die Badwater Road entlang. Das Licht wechselt zu spannend.

Die gesamte Strecke bis nach Shoshone ist sehr interessant, viele unterschiedliche Felsformationen in tollen Rottönen. Die Wolken hängen sehr tief, teils fahren wir hindurch.

In Pahrump nehmen wir die erste Reifenwerkstatt und erkundigen uns nach Ventilverlägerungen, unseren alten trauen wir nicht mehr. Der Gummischlauch ist zu sehr gequetscht.
Wir haben Glück, das gewünschte ist vorrätig und wir kommen nach kurzer Wartezeit (mit Wlan) auch noch dran. Die Werkstatt ist recht chaotisch, aber es wird ordentlich gemacht. Auch die Werte für Dreh oment und Reifendruck werden erfragt und übernommen.
Beim Warten ein toller Sonnenuntergang, auf den Bergen in Richtung Las Vegas liegt Schnee.

Danach zum schon bekannten Walmart, einkaufen und ins Internet, heute allerdings sehr lahm.

km gefahren: 166
gelaufen: 3,4
Übernachtung: Walmart Pahrump

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*