/ Februar 7, 2018/ Mexiko/ 0Kommentare

Heute war nur Faulsein, im Internet surfen und ein kurzer Ausflug nach San Felipe Downtown dran.

Wir mochten kaum aus dem BiMo gehen, zu viele nervige Fliegen. Da steht man an einem Strand bei Sonne und 25 Grad – und sitzt drinnen und surft im Internet ­čÖä.
Aber ganz ehrlich – hier kann man nichts machen. Der Strand ist klein und besteht aus Steinen. Das Wasser ist k├╝hl, zum Baden lockt es nicht.
Es ist windig, trotzdem sind die Fliegen ├╝berall.
Und nach einer halben Stunden auf das Wasser gucken reicht es.
Aber wir haben uns noch aufgerafft, einmal die Hauptstra├če runter und zur├╝ck.
Souvenirshops, Restaurants mit Snowbirds, viele geschlossene L├Ąden.
Der Strand ist hier allerdings Sand und kilometerlang, w├Ąre zum Laufen geeignet.
Immerhin finde ich noch einen Barbershop, wo ich f├╝r unter 5 ÔéČ (incl. Trinkgeld) noch einen dringend n├Âtigen Haarschnitt bekomme.
Danach schwatzen wir noch eine Runde mit unseren Nachbarn, bevor es dunkel und k├╝hl wird.

km gefahren: 0
gelaufen: 4
├ťbernachtung: San Felipe, Camp Turistica #1

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*