05.01.18 Alabama Hills

/ Januar 5, 2018/ Süd-West, USA/ 0Kommentare

immer noch – der Stellplatz ist traumhaft, die Landschaft irre.
Es ist ruhig, wir haben genug Wasser, Grauwasser und Toilette sind noch nicht gefüllt. Also bleiben wir.

Ein Spaziergang in die andere Richtung, wieder durch eine Wash, wieder finden wir Arches und Aliens.

Auf der Straße sind einige Autos unterwegs, uns begegnet aber niemand.

Es ist schwer, sich für eine Richtung zu entscheiden, ständig tauchen neue interessante Formationen auf.

Über uns fliegen ein paar Jagdflieger, im benachbarten Tal ist Tieffluggebiet. Aber auch ein Raubvogel und ein Helikopter kreisen.

Auf dem Rückweg noch zum Eye of Alabama, diesen netten Arch kann man direkt von der Straße aus erreichen.

Dann heißt es Brunch, mit Ei und echtem Sekt und mit offener Klappe 🤗. Danach faulenzen, es ist windiger als gestern, trotzdem in der Sonne schön.
Später noch Brownies backen – es geht uns wieder richtig schlecht 😉.

km gefahren: 0
gelaufen: 6,1
Übernachtung: Alabama Hills

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*