04.11.17. oab – Morning Glory Arch und Fisher Towers

/ November 4, 2017/ Süd-West, USA/ 0Kommentare

Nach dem Streß von gestern steht Ausschlafen auf dem Programm. Dann die paar km zum Negro Bill Canyon Trail,wir finden gerade noch einen Parkplatz.

Nachdem wir erfahren haben, dass man 10mal über den Fluss muss, tauschen wir noch die Schuhe bzw nehmen Wasserschuhe mit. War aber überflüssig, es liegen günstig Steine, so dass man trockenen Fußes rüberkommt.

Erst durch den Canyon, es ist grün und schmal. Dann eine tolle Felslandschaft. Ganz am Ende der Morning Glory Arch, nicht zu fotografieren. Einige mutige sind sogar oben rüber gelaufen, allerdings haben wir keinen Weg nach oben gesehen.

Der Rückweg geht schnell, es geht stetig bergab. Unmengen von Hunden waren auf dem Trail, scheint extrem beliebt unter Hundehaltern zu sein. Wahrscheinlich eine der wenigen Strecken, wo die Hunde nicht an die Leine müssen und viel Wasser ist.

Danach noch eine Spazierfahrt am Colorado entlang, es ist noch früh. Leider stark bewölkt und windig.
An en Fisher Towers laufen wir ein wenig herum, den ganzen Trail würden wir nicht mehr schaffen. Und dann kommt doch noch die Sonne und bestrahlt die Szene.

Weil das Licht so schön ist, machen wir auch noch einen Abstecher auf die La Sal Loop, die ganze Strecke ist nicht möglich. Sperrung nach 17 ml.
Toller Blick auf die La Sal Mountains und die markanten Formationen des Castle Valley.

Genug für heute, wir fahren zum Campground zurück, den wir morgens schon gleich bezahlt haben. Eine etwas geradere Site als gestern, etwas mehr Windschutz. Trotzdem wird das BiMo wieder durchgeschaukelt.

km gefahren: 83
gelaufen: 9,3
Übernachtung: Hal Canyon, 15$
38.64129°N 109.47737°W

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*