02.10.17 Endlose Weite

/ Oktober 2, 2017/ Süd-West, USA/ 0Kommentare

Kalt war es wieder, es hat gefroren. In der Sonne steigt das Thermometer aber schnell wieder auf 7 Grad. Noch ein kurzer Blick in den Canyon auf der anderen Straßenseite, dann geht es weiter auf der 722.

Es ist wunderschön, eine Mischung aus Berg mit Felsen und dann wieder endlosen Tälern.

Kühe stehen am Straßenrand und beglotzen uns. Auf den 70 km kommen uns 2 Motorräder und ein Auto entgegen.

2 Farmen liegen auf dem Weg, wir fragen uns: Telefon, Strom?
(ganz zu schweigen vom Einkaufen „Schatz, gehst du noch mal Milch holen?“)

Es ist hier so einsam, dass man mitten auf der Straße anhalten kann und fotografieren.

Austin, eine kleine ehemalige Minenstadt. Hier war der Silberrausch, damals lebten hier über 10.000 Menschen. Heute fast ausgestorben.

Übernachtung in der Hickison Petroglyph Recreation Site auf 2050 m.
Der Platz ist traumhaft angelegt, Blick über das weite Tal, Bänke mit Sonnenschutz, Grill und Feuerstelle. Und dazu auch noch kostenlos 😃.

Nach Frühstück und einer ausgiebigen Siesta (liegt das an der Höhe?) erkunden wir die kleinen Trails mit den Felzritzungen,

Felsen, alte Bäume, wunderschönes Licht. Und kalt wird es, sobald die Sonne verschwindet.

Der Campground ist etwas voller geworden, ein Pärchen kommt uns auf dem Trail entgegen, sonst sind wir alleine. Wir sind fasziniert von der Landschaft und beschließen, noch einen Tag zu bleiben.

 

Als wir am BiMo ankommen, haben wir Nachbarn – die Schweizer, die wir in Victoria getroffen haben. Wir unterhalten uns noch kurz, dann treibt es uns ins Warme.
Heute abend muss sogar die Heizung laufen, unsere Körperwärme reicht bei Frost nicht mehr aus. Auf dem Platz ist aber sogar noch ein Zelt – hoffentlich gute Schlafsäcke.

km gefahren: 129
gelaufen: 4,2

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*