01.08.17 zurück zu den Bergen

/ August 1, 2017/ Alaska, USA/ 0Kommentare

Immer noch strahlender Sonnenschein, als wir uns so langsam von dem schönen Platz trennen.
Ein kurzer Halt am Seaton Lake, wo ein kurzer Trail um den See führt. Hier treffen wir auch ein deutsches Pärchen mit einem alten NiBi.
Der Alaska Hwy ist sehr wellig, immer wieder Schotterpassagen. Auch einige Baustellen mit Pilot Car und längerer Wartezeit.
Aber traumhafte Landschaft, See, Drunken Trees und wenig Verkehr.
In der Ferne der Blick auf schneebedeckte Berge.

Am Pickhandel Lake ein Fotostop, hier war es uns aber zu warm zum bleiben. Mittlerweile knallte die Sonne, Luft 24 Grad.
Das Wetter in Alaska ist schon komisch.

 

Die Ausblicke auf kleine Permafrostteiche und Berge ist unbeschreiblich schön, auch das Wetter spielte mit. Auf den Fotos kann man das nur erahnen.
Die Grenze zu Kanada verlief problemlos, der Grenzposten ist erst im 20 km entfernten Beaver Creek. Hier nutzten wir erst einmal das kostenlose Internet des Visitor Centers. Außerdem trafen wir gleich 2 Deutsche wieder, die von mittags und ein Pärchen, das wir schon häufiger gesehen hatten.

Halt machten wir am Donjek River, ein kleiner Weg führte zum Ufer mit einer fantastischen Aussicht. Also bleiben und genießen.

Michael ließ noch seine Hummel steigen, von oben sieht das ganze noch besser aus.
Dann folgte ein leckeres Schnitzel mit Bohnen, Brot backen und damit genug Arbeit für heute.

km gefahren: 196
gelaufen: 3,1

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*